Home-Office

Home-Office Tipps für die Ausstattung des Arbeitsplatzes zu Hause

Ins Home-Office sind viele Arbeitnehmer durch den Corona-Virus gezwungen worden. Die meisten waren darauf nicht vorbereitet.

Manche schafften es zumindest noch notdürftig, die Mitarbeiter bei der Ausstattung des Arbeitsplatzes zu Hause zu unterstützen. In vielen Fällen waren die Mitarbeiter aber auf sich allein gestellt und mussten bei der Einrichtung des Home-Offices die ihnen zur Verfügung stehenden Möbel und Devices nehmen.

Hier erhalten Sie einige Tipps unserer Experten darüber, worauf es bei der Einrichtung eines ergonomischen und damit bequemen Arbeitsplatzes, der die Effizienz und Produktivität des Arbeitenden unterstützt und unnützen Stress oder gar körperliche Beeinträchtigungen verhindert, ankommt.

  • Der Schreibtisch sollte eine der Körpergröße angemessene Höhe haben. Ideal sind verstellbare Schreibtische, die es dem Mitarbeiter erlauben, zwischendurch die Position zu wechseln, also beispielsweise auch mal im Stehen zu arbeiten.
  • Der Schreibtischstuhl sollte ebenfalls  in seiner Höhe verstellbar sein. Die Füße des Mitarbeiters  sollten flach auf dem Boden aufgestellt werden können, idealerweise haben die Beine dabei einen 90 Grad-Winkel.
  • Tastatur und Maus sollten in einer Linie mit den Ellbogen liegen. Ergonomische Tastaturen und Mäuse, ebenso wie Handauflagen verhindern das Abknicken und Verkrampfen der Hände.
  • Der Abstand zum Monitor sollte etwa 50cm betragen, wobei die obere Kante des Monitors knapp oberhalb der Augenhöhe sein sollte.
  • Ein heller Raum, am besten eine Mischung aus Tageslicht und indirektem Licht einer Schreibtischleuchte verhindert Augenprobleme und Kopfschmerzen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, in der Nähe eines Fensters zu sitzen, sollte der Monitor im 90-Grad-Winkel zu diesem stehen. Der Lichteinfall kommt idealerweise von links.
  • Trotz aller Bemühungen den Arbeitsplatz so ergonomisch wie möglich zu gestalten, sollten Sie nicht unterschätzen, wie wichtig Bewegung ist. Gönnen Sie sich also immer wieder kurze Pausen. Stehen Sie auf und strecken sich. Laufen Sie während Ihrer Mittagspause einmal um den Block. Das lockert nicht nur körperliche Anspannungen, es hilft Ihnen auch, den Kopf zwischendurch freizubekommen und im Anschluss mit neuem Elan und neuen Ideen den zweiten Teil Ihres Arbeitstages zu meistern.

Benötigen Sie weitere Unterstützung – insbesondere bei der technischen Einrichtung von Home-Office-Arbeitsplätzen?

Die Experten der IntranetBOX GmbH helfen gern.

Die Kontaktdaten finden Sie hier: https://www.intranetbox.de/intranet/index.php/ezpublish/Kontakt